Rhapsody

Music maestro!

 

Zweifellos kennen Sie dies: Sie hören einen Titel im Radio, sind im Bann einer Filmmusik, geraten bei einem Konzert in Verzückung. Musik kann unversehens eine Saite bei Ihnen anschlagen und Sie „packen“. Für gewöhnlich entgeht Ihnen das Warum und können Sie sich auch nicht dagegen wehren.

Impressionen

Dies ist der Aspekt, der Arte diesmal reizte. Das Designerteam ließ sich von der Wirkung der Musik inspirieren.Von der Symbolik, der Phantasie dahinter. Vom vollen Klang, den Schwingungen und dem Rhythmus. Von den schönen Rundungen, dem Glanz und den warmen Metallfarben von Musikinstrumenten. Mit Rhapsody Tapete sind Sie gleich in der Stimmung.

Die Kollektion ist denn auch prächtig orchestriert. Lernen Sie zunächst die Unis aus dieser Kollektion kennen. Bei den einfarbigen Varianten stehen Ihnen zwei Drucke zur Auswahl: ein feinmaschiger Stoffdruck – Solo – und ein gröberer, der Note getauft wurde. Sie sehen und fühlen den Rhythmus des Gewebes, und wenn Sie mit dem Licht spielen, sehen Sie auch ein frivoles Funkeln.

Etwas weiter hinten im Buch haben Sie einen gleichartigen Druck, bei dem die Webkante des Stoffes die erste Geige spielt. Ein nettes und kreatives Detail, das im Endergebnis Streifen erzeugt. Tempo sorgt für Rhythmus und Gleichtakt.

Produktbilder

Wir gehen crescendo und sind damit bei den wirklichen Designs angelangt. Auch hier dürfen Sie wählen. Ein feines, modernes Damastmotiv – Arco – mit aparten kontrastierenden Farben und glänzenden Konturen. Oder ein größerer Druck, Opus, der Assoziationen zum Luxus orientalischer Tapeten hervorruft. Alles sehr harmonisch. Der Orgelpunkt bei dieser Referenz ist ein noch viel größeres und sublimes dekoratives Motiv, das Ihre Wände sprechen lässt und alle Aufmerksamkeit fesselt. Die Designs, die Sie hier sehen, erscheinen vielleicht klassisch, sind aber eigentlich hochaktuell dank ihrer eigensinnigen Farbkombinationen und Glanzeffekte. Nie zuvor gesehen.

Die Apotheose in dieser Kollektion ist Rondo. Eine musikalische Klimax mit dem Glanz und der Pracht aus den Märchen von 1001 Nacht. Der Untergrund ist karg und recht dunkel, doch darüber liegen Tropfen flüssigen Goldes. Oder Silber. Zumindest hat es diesen Anschein. Die imposante Zeichnung wird aufgebaut durch zahlreiche bizarre, abgerundete Flecken flüssigen Metallglanzes. Das Endergebnis scheint mit der Hand gefertigt.

Das sublime Zusammenspiel von Farbe und Glanz sorgt für ein besonderes Ergebnis an der Wand. Die Farbakkorde variieren von natürlichen Farben bis hin zu frischen Tönen. Bei jeder Referenz mit einem Motiv werden jeweils mehrere einfarbige Varianten vorgeschlagen. Damit ist es perfekt möglich, für jedes Projekt ein einzigartiges Arrangement auszusuchen.

Detailfotos

Viele Anregungen und Ideen finden Sie in unserem PDF Katalog.

PDF-icon

Das könnte Sie auch interessieren.

  • Urkraft an der Wand. Tropische Regenwälder haben schon immer unsere Fantasie angeregt. Vielleicht weil sie so außergewöhnlich sind. ...

  • Eine neue Dimension. Der Begriff ‘Monochrom’ bedeutet, dass etwas in einer einzigen Farbe dargestellt wird. Eine bekannte Technik, der man oft in der ...

  • Der magische Wald. Wir fühlen uns mit der Erde verbunden und holen uns die Natur gerne ins Haus: Der botanische Trend bleibt populär, auch im Jahr 201...

No Comments

Post A Comment